Mit Hingabe, Freude und Liebe zum Detail zubereitet!

Ich werde oft gefragt, wie es eigentlich zum häppchenwerk und den ungewöhnlichen Kreationen kam?

Die Leidenschaft zum Kochen, im kulinarischen Sinne kreativ zu sein und die Lust Neues auszuprobieren sind die Zutaten meines Schaffens. Zudem der gute Gastgeber in mir, der sowohl seinen Gästen als auch der eigenen Familie stets gerne etwas Leckeres anbietet. Das alles in Kombination, so entstand in mir die Idee der Häppchen, die zunächst im Freundeskreis umgesetzt wurde.

Auf viele positive Reaktionen und jede Menge Zuspruch folgte die Selbstständigkeit im Jahr 2011. Seitdem bereichere ich mit dem häppchenwerk kleine Feiern und Empfänge mit Fingerfood der besonderen Art.

Gerne plane ich für Sie nach einem persönlichen Gespräch das optimale Angebot für Ihren Anlass. Ihre Zufriedenheit hat oberste Priorität!

Zu den Produkten und Zutaten

Die Verarbeitung frischer, regionaler, saisonaler und nachhaltiger Produkte ist selbstverständlich. Convenience-Food stehen nicht auf der Speisekarte, denn Handarbeit ist das, was häppchenwerk ausmacht! Alles wird stets frisch aus qualitativ hochwertigen Zutaten zubereitet. Bei Zutaten tierischer Herkunft wird stets auf artgerechte Tierhaltung geachtet!

FAQ

Wie viele Häppchen benötige ich für meine Gäste?

Das richtet sich nach Art und Dauer der Veranstaltung. Je nach Dauer einer Veranstaltung rechnet man zwischen 5–15 Häppchen pro Person. Eine Faustregel hierfür gibt es aber leider nicht, aber Erfahrungswerte:

  • für einen Empfang mit einer Dauer von 1–2 Stunden 3–5 Häppchen pro Person
  • für eine Feier in der Mittagszeit, wenn danach z. B. noch Kuchen gereicht wird, 6–8 Häppchen pro Person
  • für eine Abendveranstaltung 12–16 Häppchen pro Person. Zusätzlich biete ich Ihnen dazu gerne leckere Dips mit Baguette oder Cracker oder / und eine ausgefallene Käseplatte an. Mitternachtssuppen oder Currywurst sind ab 23.00 Uhr ebenfalls sehr beliebt
  • es empfiehlt sich eher von jeder Sorte zwei Häppchen pro Person auszuwählen, anstatt zu viele Variationen

Welche Zusammenstellungen sind sinnvoll?

Abwechslungsreich ist ein Buffet, wenn es aus unterschiedlichen Arten von Häppchen besteht, wie z.B. eine Kombination aus Spießen, Food im Glas und Suppe.

Gibt es fleischlose Alternativen?

Ja, es gibt auch vegetarische oder vegane Häppchen. 

Woher weiß ich, was in den Häppchen enthalten ist?

Jede Häppchensorte wird mit einer Karte versehen, damit der Gast weiß, was er genau isst.

Wie sieht es bei Lebensmittelunverträglichkeiten aus?

Eine Liste mit möglichen Allergenen wird auf Wunsch ausgehändigt.

Werden Fertigprodukte verwendet?

Nein, die Häppchen werden stets frisch zubereitet

Wie erfolgt die Anlieferung?

Die Anlieferung erfolgt je nach Menge und Aufwand ein bis zwei Stunden vor der Veranstaltung bzw. Feier.

Wie wird das Fingerfood aufgestellt?

Die Häppchen werden auf speziellen, teils eigens angefertigten Halterungen, Etageren und Platten präsentiert.

Wie wird das Buffet aufgebaut?

Das Buffet kann an einem Ort aufgestellt oder aber in der Räumlichkeit verteilt werden. Letzteres ist in der Regel kommunikativer, da sich die Gäste nicht so sehr zentrieren.

Werden Teller oder Besteck benötigt?

Nein, ich empfehle grundsätzlich, auf große Teller zu verzichten. Manche Gäste befürchten teilweise nicht satt zu werden und „überladen“ sich dann ihren Teller. Auf Anfrage kann gegen Gebühr gerne Fingerfood-Geschirr gestellt werden.

Werden Geschirr und Besteck gestellt oder kann man diese mieten?

Teller und Besteck werden grundsätzlich nicht benötigt, aber Fingerfood-Servietten werden mitgeliefert. Sollte dennoch Geschirr etc. gewünscht sein, habe ich mit dem Theodor-Fliedner-Werk sehr gute Erfahrungen gemacht. Siehe unter Geschirrverleih.

Muss das zur Verfügung gestellte Equipment gespült zurückgegeben werden?

Nein, aber bitte befreien Sie es von allen Essensresten. Die Fingerfoodspieße und gebrauchten Servietten sind durch den Auftraggeber zu entsorgen. Wenn Sie selbst das Equipment spülen, entfällt die Spülpauschale von € 15,– bis € 25,–.

Wann wird das Equipment wieder abgeholt?

In der Regel einen Tag nach der Veranstaltung.

Kann Wein mitgeliefert werden?

Der Wein kann gerne mitgeliefert werden. Der Ausschank erfolgt nicht. Die perfekte Beratung welcher Wein zu den Häppchen passt bekommen Sie bei meinem Kooperationspartner Leib & Rebe.

Kooperationen

Gerne verwenden wir für die Häppchen handverlesene Köstlichkeiten aus Martina’s deli.
www.deli-kontor.de

Suchen Sie noch den passenden Wein zu den Häppchen? Schauen Sie mal bei Leib & Rebe vorbei.
www.leibundrebe.de